Workshops im Dezember und Januar

seminar8smNach längerer Seminar-Pause starten wir zum Jahreswechsel wieder mit den Workshops und bieten jeweils Tagesseminare zum Einsteiger- und Aufsteiger-Composing an. In zwei Samstagskursen ist es möglich, Stefan Erbe auf die Produktionsfinger zu schauen um entweder neue Grundlagen zu erlernen, Tipps und Tricks zu erfahren oder eine musikalische Motivationsspritze zu erhalten. 
Beide Workshops sind auf 5 Teilnehmer begrenzt . Warum? Stefan Erbes Lehrintention ist praxisnah und nachhaltig. Sie bietet den Kursbesuchern die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen, eigene Interessen und Wünsche zu berücksichtigen. In kompakter Form stellt Erbe seine eigenen Techniken dar und verrät damit den Teilnehmern  wie es möglich ist, seinen eigenen Workflow zu finden. Im Vergleich zu anderen Musikschulen sind die Lerninhalte nicht nur deutlich  intensiver, sondern auch erheblich preiswerter. Das Tagesseminar kostet nur 49 Euro und findet in den hauseigenen Seminarräumen in Wetter/Ruhr statt.. Beeilen, die Plätze sind in der Regel schnell weg.

Zielgruppe:
Hobby-Musiker die mit einem Computer und/oder einer Workstation erste musikalische Schritte unternommen haben, aber aus verschiedentlichen Gründen oder an bestimmten Stellen nicht "weiterkommen" oder zusätzliche Einblicke erhalten möchten, ihre Ergebnisse zu verbessern. Dies betrifft im Schwerpunkt die Anwendung kompositorischer Elemente und Kreativ-Aspekte, sowie die Benutzung technischer Hilfsmittel und Möglichkeiten.

Inhalt des CL1-Seminars im Überblick:
- Technische und theoretische Grundlagen, mögliche Arbeitssysteme, Geräte, Audiointerface, Controller und Instrumente
- Wahl der richtigen DAW/Sequenzersoftware
- strukturelle Aufteilung und Anwendung der Instrumente
- Ideen und Kreativität, Songbeginn und wie finde ich einen guten Anfang
- einfache Harmonierlehre ohne Notenkenntnisse
- Was für eine Stilrichtung möchte ich überhaupt produzieren?
- Ausbau und Aufbau von Stücken, der "Clou" dass es tatsächlich etwas wird!
- Varationen und der eigene Soundcharakter
- Soundauswahl, Samples, Loops, Patterns oder doch besser selbst eingespielt?
- der richtige Mix, Mischen, Equalizing und die richtige Frequenzwahl schon während der Komposition
- Eine Festplatte voller Ideen und wie bringe ich ein Stück zu Ende
- Was mache ich mit meiner Musik, was sind die Ziele und interessiert sich jemand überhaupt dafür?
- Eigene Vermarktungsmöglichkeiten, Youtube, Website, Facebook und Co.
- Ausblicke auf das Seminar Composing für Fortgeschrittene

15.12.2018  Samstags 11 - 18:00 Uhr
Maximal 5 Teilnehmer pro Seminar
Einmalig je Teilnehmer 49 €
-Buchung hier-


Zielgruppe:
Hobby-Musiker die schon über eine längere Zeit mit einem Computer und/oder einer Workstation arbeiten und schon Stücke und Tracks komponiert haben, aber an bestimmten Stellen noch weitere Hilfe benötigen oder zusätzliche Einblicke erhalten möchten, ihre eigenen Ergebnisse zu verbessern. Dies betrifft im Schwerpunkt die Anwendung kompositorischer Elemente und Kreativ-Aspekte, sowie die Benutzung technischer Hilfsmittel und Möglichkeiten.

Inhalt des CL2 Seminars im Überblick:
- erweiterte technische und theoretische Grundlagen, 
- Optimierung der richtigen DAW/Sequenzersoftware
- strukturelle Aufteilung und Anwendung der Instrumente
- Ideen und Kreativität, individualisierung des eigenen Musikcharakters
- erweiterte Harmonierlehre ohne Notenkenntnisse
- Ausbau der eigenen musikalischen Fähigkeiten
- erweiterter Ausbau und Aufbau von Stücken
- die Wahl des richtigen Intruments
- Mischen, Equalizing und die richtige Frequenzwahl schon während der Komposition
- Hat mein Song Potential? Der richtige Zeitpunkt zur Weiterführung 
- Konzepte zur erfolgreichen Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
- Eigene Vermarktungsmöglichkeiten, Youtube, Website, Facebook und Co.

19.01.2019 Samstag 11 - 18:00 Uhr
Maximal 5 Teilnehmer pro Seminar
Einmalig je Teilnehmer 49 €
-Buchung hier-